Please select a page template in page properties.

Strom und Wärme aus einer Hand: Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor300P

  • Kompaktes Komplettsystem aus Brennstoffzellenmodul und Gasbrennwert-Spitzenlastkessel mit Heizwasserpuffer- und Warmwasserspeicher im abgestimmten Design
  • Deckt den kompletten Wärmebedarf und die Grundlast des Strombedarfs im Einfamilienhaus
  • Wärmegeführte und stromoptimierte Betriebsweise
  • Bis zu 50% CO²-Einsparung gegenüber Gasbrennwerttechnik
  • Vormontiertes Komplettsystem für schnelle Montage

Effizient und umweltschonend

Betrieben wird die Brennstoffzelle des Vitovalor 300-P mit Wasserstoff und Luft, wobei der Wasserstoff in einem dem Stack vorgelagerten Prozess (Reformer) aus Erdgas gewonnen wird. Das Brennstoffzellen- Heizgerät benötigt genau wie ein Gas-Heizkessel einen Gasanschluss, eine Verbrennungsluftzufuhr und ein Abgasrohr. Die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme wird effizient für die Heizung und Trinkwassererwärmung genutzt. Ein weiterer Vorteil dieser hocheffizienten und umweltschonenden Zukunftstechnologie ist die Reduzierung der CO2-Belastung um bis zu 50 Prozent im Vergleich zur konventionellen Strom- und Wärmeerzeugung.

Zuverlässige Technik – die PEM-Brennstoffzelle

Auf Basis der PEM-Technologie (PEM = Polymer Elektrolyt Membran) hat Viessmann für seine Kunden in Europa gemeinsam mit Panasonic ein neues Brennstoffzellen- Heizgerät entwickelt. Für den japanischen Markt wurden von Panasonic mittlerweile mehr als 34 000 Geräte in Serie gefertigt.

Profitieren Sie von diesen Vorteilen

  • Leistung Brennstoffzellenmodul: 0,75 kWel, 1 kWth
  • Leistung Spitzenlastkessel: 19 kWth
  • Elektrischer Wirkungsgrad: 37 % (Hi)
  • Gesamtwirkungsgrad: 90 % (Hi)
  • Integrierte Systemtrennung durch Plattenwärmetauscher
  • Gemeinsames Abgas-/Zuluftsystem für Brennwert- und Brennstoffzellenmodul
  • Einfache Installation und kurze Montagezeiten (vergleichbar Gas-Brennwert-Kompaktgerät) durch Spitzenlastkessel mit kompletter Hydraulik, 170-Liter-Pufferspeicher und 46-Liter-Trinkwasser-Ladespeicher
  • Platzsparende Kompaktbauweise in Küchenraster: Aufstellfläche nur 0,65 m²
  • Effiziente und umweltschonende Zukunftstechnologie (Reduzierung der CO2-Belastung um bis zu 50 % im Vergleich zur konventionellen Strom- und Wärmeerzeugung)
  • Unabhängigkeit von Strompreissteigerungen durch effiziente Eigenstromproduktion
  • Geringe Service- und Wartungskosten durch bekannte Brennwerttechnologie
  • Integrierter Strom-, Gas- und Wärmemengenzähler (Abrechnung für staatliche Stromförderung, Energiesteuerrückerstattung und Voraussetzung zur BAFA-Förderung)
  • Hoher Bedienkomfort mittels Tablet oder Smartphone über Vitotrol App
  • Sichere und erprobte Technologie – im japanischen Markt sind mehr als 34 000 PEM-Brennstoffzellengeräte seit 2009 im Einsatz

www.youtu.be/-6Manrs1vKU