Please select a page template in page properties.

Wasserschäden geringer halten

Bereits mit geringem Aufwand ist dies vermeidbar:

Wassersensoren werden in Räumen so platziert, dass diese austretendes Wasser erkennen und ein Signal an ein Wasserventil senden, welches die Hauptwasserleitung selbstständig absperrt. Der entstandene Wasserschaden wird minimiert, da kein Wasser mehr nachströmen kann.

Der neue AFRISO Wassersensor BWS erkennt unerwünschtes Aufkommen von Wasser und übermittelt ein Signal an ein optional erhältliches Gateway, das eine Warnmeldung an zuständige Ansprechpartner (Eigentümer, Hausverwalter, Hausmeister, Handwerker usw.) sendet. Der Sensor ist aber auch in der Lage, ein optional erhältliches Wasserventil so anzusteuern, dass dieses völlig selbsttätig die Hauptwasserleitung absperrt. Unliebsame Wasserschäden lassen sich so erst einmal auf ein Minimum reduzieren, auch wenn man zum Zeitpunkt der Havarie noch weit weg von zuhause sein sollte.

(Foto: AFRISO)